Aufnahmeverfahren

Du möchtest an unserer Schule lernen?
Ihr möchtet euer Kind an unserer Schule anmelden?

Dann folgt bitte diesen 3 Schritten:

Schritt 1 (geht von euch aus)

Nachdem ihr unsere Homepage gelesen und idealerweise auch einen Tag der offenen Tür bei uns besucht habt, schreibt ihr uns einen Bewerbungsbrief (bitte nicht mehr als eine Seite!). Ihr Eltern beantwortet darin bitte unbedingt folgende 3 Leitfragen:

1) Was wünscht ihr euch für euer Kind an unserer Schule?
2) Wieso habt ihr unsere Schule für euer Kind ausgewählt?
3) Welche Lernprozesse können auf euch und/ oder eure Kinder hier an unserer Schule zukommen?

Außerdem haben wir eine Frage NUR an die KINDER:
Wo und in welchen Momenten hattest du schon mal das Gefühl, etwas gelernt zu haben?

Den Brief schickt ihr dann per Post oder per E-Mail an uns. Wir freuen uns auf eure Bewerbung!

Bewerbungsfristen

Anmeldungen für neue Erstklässler*innen werden jedes Jahr ab Schuljahresbeginn bis zum 01. Dezember des Vorjahres angenommen (letztes Kitajahr des Kindes). Abweichende Fristen erfahrt ihr auf der Webseite oder im Schulbüro.

Für die 7. Klasse der SEK 1 gilt eine Bewerbungsfrist ab Schuljahresbeginn (sechste Klasse des Kindes) bis ca. Februar des entspr. Schuljahres, abhängig vom Halbjahrestermin; genauere Infos erhaltet ihr im Schulbüro.

Alle Quereinsteiger können sich zu jedem Zeitpunkt im Schuljahr bei uns bewerben.

Bevorzugt nehmen wir Kinder auf, deren Familien an einer unserer Informationsveranstaltungen teilgenommen haben. Außerhalb der genannten Zeiten nehmen wir üblicherweise nur für Quereinsteiger*innen Anmeldungen an.

Schritt 2 (geht von uns aus)

Mit allen Eltern und Kindern, denen wir einen Schulplatz anbieten könnten, führen wir Kennlerngespräche. Voraussetzung für die Teilnahme am Kennlerngespräch ist, dass wir eine Bewerbung von euch erhalten und euch zum Gespräch eingeladen haben. Es ist möglich, dass mehrere Familien zusammen ein Gespräch mit 2 Teammitgliedern haben.

Allen zukünftigen Erstklässlereltern bieten wir im Januar/ Februar einen Gesprächstermin und eine Probewoche an, siehe Schritt 3.
Für unsere Quereinsteiger*innen finden wir nach Möglichkeit einen kurzfristigen Kennlerntermin, dicht gefolgt von einer Probewoche, siehe Schritt 3.

Schritt 3 (geht auch von uns aus)
Probewoche

Wenn wir beim Kennlerngespräch das Gefühl hatten, dass eure und unsere Ideen von Schule übereinstimmen, laden wir euer Kinder zu einer Probewoche ein.

Die Probewoche für Einschulungskinder und zukünftige 7.Klässler findet circa im Februar/März vor der Einschulung und dann zeitgleich für mehrere Kinder statt, um erste Kontakte entstehen zu lassen. Damit die Gruppe nicht zu groß wird, gibt es zwei Termine pro Schuljahr. Genaue Termine fragt bitte im Schulbüro nach. Ziel der Probewoche ist es, die Kinder mit der Schule und unserem Tagesablauf vertraut zu machen und auch den Eltern einen tieferen Einblick in unseren Alltag zu gewähren.

Die Probewoche für ein Quereinsteigerkind findet nach kurzfristiger Vereinbarung statt.

Auswertung
Die Auswertung der erlebten Probewoche erfolgt zum einen bei uns in der Freien Schule Pankow mit dem Team und unseren Schüler*innen, und findet zum anderen natürlich im persönlichen Gespräch mit der Familie statt. Diese Auswertungsrunden sind Grundlage für die endgültige Entscheidung über den Schulbesuch: Entscheiden sich beide Seiten für den Schulbesuch des Kindes, steht einer Aufnahme nichts mehr im Wege und es wird dann – auch bei uns – etwas bürokratisch.

Wir freuen uns über euer Interesse an unserer Freien Schule Pankow und auf eure Bewerbungen!