Finanzen

Als Freie Schule sind wir auf finanzielle Unterstützung durch die Familien unserer Schulkinder angewiesen, um unseren Schulbetrieb am Laufen zu halten. Daher erheben wir einen Elternbeitrag, der sich aktuell wie folgt zusammensetzt:

Grundschule

Der Elternbeitrag im Grundschulbereich setzt sich aus zwei Teilen zusammen: dem Schulgeld sowie dem Hortbeitrag. Das Schulgeld ist einkommensabhängig. Die Eltern stufen sich in der Höhe selbst ein. Ein durchschnittlicher Schulplatz kostet 160€ monatlich. Der Mindestbeitrag beträgt 130 €, mit BuT-Nachweis liegt er bei 100 €.
Da unsere Schule nach einem Ganztagskonzept funktioniert, muss jedes Kind an unserer Schule einen Hortplatz haben. Dieser ist beim zuständigen Bezirksamt zu beantragen. Dort wird der jeweilige Eltern-Hortbeitrag anhand des jeweiligen Haushaltseinkommens errechnet und eingestuft.

Sekundarschule

Das Schulgeld ist einkommensabhängig. Die Eltern stufen sich in der Höhe selbst ein. Ein durchschnittlicher Schulplatz kostet 160€ monatlich. Der Mindestbeitrag beträgt 130 €, mit BuT-Nachweis 100 €.
Zuzüglich zum Schulgeld erheben wir eine Pauschale von € 81 für Nachmittagsbetreuung, Materialien, Essen etc.

Ermäßigungen

Selbstverständlich bezahlen Kinder mit BuT-Berechtigung in der Grundschule und SEK1 bei uns ein ermäßigtes Essensgeld. Ermäßigungen für das Schulgeld können beim Vorstand beantragt werden und gelten für maximal 6 Monate.

Kaution

Zu Beginn der Schullaufbahn eines Kindes bei uns ist von der Familie eine Kaution in Höhe von derzeit 200 Euro für die Grundschule und  für den Sekundarschulbereich zu hinterlegen. Diese Kaution wird natürlich bei Schulaustritt zurückerstattet, wenn nichts anderes vereinbart wurde.

 

Da wir eine Schule im Wachstum mit vielen Visionen sind, können sich die Elternbeiträge verändern und werden jedes Schuljahr im Zuge unserer Haushaltsplanung überprüft.